Aqua Lyros – Dokumentation der Wirkung auf einem Viehhof

Aqua Lyros Wasser zur idealen Viehhaltung und zur besseren Milchqualität!

Versuchshof Peter Thiesen in 24975 Hürup Schleswig Holstein/ Germany
Bestand : 78 Milchkühe

 

 

 

Ausgangslage im gesamten Milchkuhbestand:

 

  • Keim-,Zellzahlen und Harnstoffwerte in der Milch sind stark erhöht
  • Biofilm ist auf der Wasseroberfläche aller Tränken deutlich sichtbar und dauerhaft vorhanden
  • Gülle ist sehr flüssig
  • Tiere sind teilweise zu mager
  • Allgemeine wöchentliche Reinigung mit sehr hohem Aufwand (Zeit & Reinigungskosten) erforderlich


Technische Ausstattung zum Versuch Wassertechnik
:

 

  • Wasserveredelungsgerät der Marke Aqua Lyros „Homer“

Das Gerät verfügt über ein Spezialmodul mit besonderen Naturfrequenzen, abgestimmt auf das Umfeld für Mast- und Milchvieh und zur Erhöhung der Fütterung-Aufnahmewerte bzw. zur Verbesserung der Tierzellverwertung über das Wasser oder in Ergänzung mit Futtermitteln.

 

Wirkungsweise & Geräteprozesse:

 

  • Das einfließende Wasser wird über die Rohrleitung in das Gerät  zugeführt und über 24 Stufen innerhalb 1 Sekunde als aktiviertes-informiertes Wasser, speziell veredelt für Milchvieh- und Mastaufzucht, zum Verbrauch in den Stall weiter geleitet.
  • Leistung:
    1832 Liter/ h – Gerät im 24 Stunden Dauerbetrieb
  • Montage:
    Anbringung an der direkten Trinkwasserzufuhr und zur Weiterleitung in die Bestallung.
  • Einsatzzweck:
    In der gesamten Testphase wird das Trink- und Gebrauchswasser für die Milchkühe ausschließlich über dieses Gerät aufbereitet zur Verfügung gestellt.
  • Zielsetzung:
    Verringerung der Zell- und Keimzahlen sowie der Harnstoffwerte,
    Verbesserung des Raum- und Geruchsklimas und der Gülle,
    Erhöhung des allgemeinen Wohlbefinden der Milchkühe im Stall,
    Bessere Fett- und Eiweißwerte

 

 

Protokoll ab Versuchsbeginn 19.07.2011

 

19.07.2011 Nach Einbau des Gerätes wurden die Tränken und der Melkstand sowie der Milchtank gereinigt Hierbei wurde sofort festgestellt, dass mit den gleichen Reinigungsmitteln ein größerer Reinigungserfolg vorlag. Tränken sind seitdem sehr sauber und ohne Biofilm. Bei der ersten Keimzahlprobe nach Einbau des Aqua Lyros Systems wurde am 01.08.2011, eine Keimzahl von kleiner als 10000 Keimen
festgestellt. Hier konnte der Hygienezustand durch das Wasser sofort nachgewiesen werden ( siehe weitere Texte + Tabellen).

 

23.08.2011 Herr Thiesen hat zwischenzeitlich seine Reinigungsintervalle mit dem Wasser von 1 x wöchentlich auf einen 4 Wochenryhtmus geändert, da nach seiner Meinung nach im Stall alles noch sehr sauber erscheint. Es wurde weiterhin festgestellt, dass die Tränken weder einen Schleier noch einen Schmutzrand haben. Nun wird das Wasser auch über das Futter gegeben, um festzustellen wie sich die Schadstoffe im Futter verhalten.

 

01.09.2011 Da nun wieder leicht erhöhte Werte bei der Keimzahl festgestellt worden, werden die Reinigungsintervalle mit dem Wasser wieder wöchentlich durchgeführt und eventuell erst wieder geändert, wenn ein idealer stabiler Wert der Keimzahl erhalten bleibt.

 

07.09.2011 Das Wasser wird nun grundsätzlich mit in den Mischwagen gegeben, da man hier das ganze Futter benetzen kann.

 

12.09.2011 Die Kühe mit einer höheren Zellzahl als die anderen Tiere im Stall, werden jetzt zusätzlich mit dem Wasser abgewaschen.
Zum jetzigen Zeitpunkt ergeben sich folgende Ergebnisse:

  • Die Gülle hat mehr kleine Sauerstoffbläschen
  • Es ist kein Biofilm in den Tränken mehr feststellbar
  • Sichtlich besseres Wohlbefinden der Tiere ist spürbar feststellbar
  • Die Zellzahl hat sich im Gesamtbestand vom Höchstwert 520.000 in der Spitze auf 180.000 im niedrigstem Messwert gesenkt
  • Die Keimzahl hat sich im Gesamtbestand vom Spitzenwert 95.000 auf einen konstanten Wert unter 10.000 gesenkt
  • Der Harnstoffwert ging vom Spitzenwert 274.000 auf nun 192.000 zurück
  • Der Fettgehalt hat sich von 3,86% auf 4,07% erhöht
  • Der Eiweißgehalt hat sich von 3,19% auf 3,33% erhöht
  • Es ist davon auszugehen, dass sich einzelne Parameter in den nächsten Tagen sogar noch nachhaltiger positiv in allen Messbereichen, verändern werden.

 

Nachweisliche Dokumentation:

Die Tabellenwerte beziehen sich ausschließlich auf die Analyseergebnisse des zuständigen Labors für Milchstoffanalysen und Qualitätskontrollen für den Raum Flensburg in Schleswig Holstein und den persönlichen Feststellungen des Hofbesitzers Peter Thiesen aus Hürup.

 

Abschließende Feststellung

Somit ist durch den Einsatz eines Aqua Lyros Wasserveredelungsgerätes und das daraus resultierende Wasser ein wesentlicher Vorteil in der Vieh- und Milchwirtschaft deutlich im Bereich aller Parametermessungen zu erkennen.
Ein dauerhafter Einsatz kann somit ausdrücklich für die Viehzucht, insbesondere für die Milchviehbetriebe empfohlen werden.

Otto Schöwing
Grosssolt den 30.09.2011